Als einer der größten privaten Wissenschaftsförderer in Deutschland hat der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft die Aufgabe, das deutsche Forschungs- und Innovationssystem zu untersuchen und zu bewerten. Im Mittelpunkt der FuE-Erhebung stehen beispielsweise folgende Fragen:

  • Wie viel investiert die deutsche Wirtschaft in Forschung und Entwicklung?
  • Welche Auswirkungen hat das auf die Zukunftsfähigkeit dieses Landes?

Diese Daten werden jährlich im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vom Stifterverband für die deutsche Wissenschaft in der Wissenschaftsstatistik erhoben.

Forschung und Entwicklung Datenerhebungen

Mitte der 1970er Jahre wurden die ersten Informationen von der Wissenschaftsstatistik im Auftrag des BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) über die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Deutschland erhoben. Seit damals werden die Daten jährlich auf zwei unterschiedliche Arten erhoben. In den ungeraden Jahren findet eine Vollerhebung der Forschungs- und Entwicklungs-Daten aller forschenden Unternehmen und Instituten für Gemeinschaftsforschung (IfG) durch den Stifterverband für die deutsche Wissenschaft in Deutschland statt. In den geraden Jahren hingegen werden durch den Verband Stichprobenerhebungen durchgeführt.

Vergabekriterien des Siegels „Innovativ durch Forschung“

Um das Siegel „„Innovativ durch Forschung““ vom Stifterverband erhalten zu können, muss ein forschendes Unternehmen an der alle zwei Jahre stattfindenden Vollerhebung zur Forschung und Entwicklung der Wirtschaft in Deutschland teilnehmen. Das teilnehmende Unternehmen wird daraufhin vom Stifterverband bewertet und nach erfolgreicher Prüfung mit dem Siegel „Innovativ durch Forschung“ gewürdigt. Erstmals wurde das Siegel 2014 vergeben und ist ab dem Zeitpunkt der Vergabe für zwei Jahre gültig (aktuell bis 31. Dezember 2021).

Die Finepower GmbH konnte alle Kriterien erfüllen und wurde nun mit dem Siegel „Innovativ durch Forschung“ gewürdigt.